Volkach

Voll im Zeitplan: Neubau der Orgel in Volkach kommt voran

Der geöffnete Boden der Orgelempore mit Blick auf die freiliegenden Jahrhunderte alte Stützbalken.
Foto: Hendrik Weingärtner | Der geöffnete Boden der Orgelempore mit Blick auf die freiliegenden Jahrhunderte alte Stützbalken.

Der Neubau der Orgel in der Pfarrkirche St. Bartholomäus in Volkach geht nach Zeitplan voran, wie die Gemeinde in einer Pressemeldung mitteilte. Mittlerweile ist der Boden der Orgelempore geöffnet, Jahrhunderte alte Stützbalken liegen nun frei. Gerade wird das Niveau der Empore abgesenkt, sodass die 1160 Pfeifen mitsamt der Mechanik auch in der Pfarrkirche St. Bartholomäus untergebracht werden können.

Bei Pfarrer Johannes Hofmann und Kirchenpfleger Karl-Peter Kohlhaupt steigt die Vorfreude, hieß es in der Pressemitteilung.  "Von den Einschränkungen der Corona-Pandemie ist unser Orgelprojekt nicht betroffen", so Kohlhaupt. Die Gemeinde wird am Weihetermin der neuen Orgel Ende Dezember festhalten können – "wenngleich es uns auch ein wenig traurig macht, dass wir aufgrund der Abstands- und Hygieneregeln und des sich verschärfenden Infektionsgeschehens voraussichtlich nur wenige Gläubige zu den Feierlichkeiten begrüßen können", so Pfarrer Hofmann in der Pressemeldung. Aber bei einem großes Danksagungsfest am Pfingstsonntag, 23. Mai 2021, soll das nachgeholt werden.

Der Neubau der Orgel dient in erster Linie der Begleitung des Gemeindegesangs während der Eucharistiefeiern und der anderen Gottesdienste. Außerdem sollen zukünftig auch wieder junge Musiker auf dem Instrument ausgebildet werden. "Die Ausbildung von Nachwuchsorganisten und die Durchführung von Konzerten mussten wir bereits zum Beginn des neuen Jahrtausends aufgrund des desolaten Zustands des alten Instrumentes unterbrechen. Dieser unglückliche Zustand kann nun endlich behoben werden", ist sich Pfarrer Hofmann sicher. "Damit wollen wir die Orgel auch einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen." Für das Erste wurde laut der Pressemeldung eine Konzertreihe mit der neuen Orgel für die Jahre 2021 und 2022 geplant, in deren Rahmen acht bekannte Organisten aus der Region die neue Orgel präsentieren werden. Darüber hinaus will sich die Pfarrei auch für die Musik in Volkach engagieren, indem unterschiedliche Akteure (Instrumentalisten, Sänger und Chöre) der Umgebung zu Kooperationen eingeladen werden.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Volkach
Gläubige
Instrumentalmusikerinnen und Instrumentalmusiker
Johannes Hofmann
Musiker
Organisten
Orgel
Sänger
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)