Kitzingen

Volles Programm im Roxy-Kino: "Nomadland" wird erneut gezeigt

Der Premierenstart von „Nomadland“ ist vorbei, der blaue Saal des Roxy-Kinos war unter Berücksichtigung der Abstandsregelungen ausgebucht, der Film allgemein als unbedingt sehenswert gewertet. Deshalb spielt ihn der Förderverein Roxy Kitzingen am Dienstag, 22. Juni, um 19.30 Uhr anstelle von „Und morgen die ganze Welt“ ein weiteres Mal, teilt der Förderverein in einem Presseschreiben mit. Aloisia Ihrig-Braune von der Kitzinger Tafel konnte den Erlös des Verkaufs von amerikanisch inspirierten Snacks und Drinks als Spende entgegennehmen und eventuell auch ein paar zusätzliche dringend benötigte Helfer dazu ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung