Sommerach

Vortrag zu Münsterschwarzach beim Seniorennachmittag

Zum gut besuchten monatlichen Treff des Seniorenclubs Auslese Sommerach hatte das Leitungsteam den ehrenamtlichen Gemeindearchivar Dr. Elmar Hochholzer zu einem Vortrag über die Beziehungen Sommerachs zur Abtei Münsterschwarzach eingeladen.
Foto: Günther Schäffer | Zum gut besuchten monatlichen Treff des Seniorenclubs Auslese Sommerach hatte das Leitungsteam den ehrenamtlichen Gemeindearchivar Dr.

Zum gut besuchten monatlichen Treff des Seniorenclubs Auslese Sommerach hatte das Leitungsteam den ehrenamtlichen Gemeindearchivar Dr. Elmar Hochholzer zu einem Vortrag über die Beziehungen Sommerachs zur Abtei Münsterschwarzach eingeladen, heißt es in einer Pressemitteilung. Eine Art Zweckehe sei es gewiesen und meist unproblematisch, sagte der Referent.

Die Abtei als Grundherr und oberster Gerichtsherr bestimmte fast 800 Jahre lang die Geschicke des Ortes. Nur im 16. Jahrhundert waren die Beziehungen zum Klosterdorf belastet. Die Bewohner gingen im Bauernkrieg auf die Barrikaden und manche neigten in der Religionsfrage zum Protestantismus. Mit Ausnahme des 30-jährigen Krieges folgte eine Phase kontinuierlicher Aufwärtsentwicklung, gefördert durch finanzielle und architektonische Hilfen seitens der Abtei.

Der Bauboom bescherte dem ehemaligen Klosterdorf eine beeindruckende barocke Bilderbuchkulisse. Von dem unzahlbaren historischen Kapital zehrt das viel besuchte Winzerdorf noch heute. Teamleiterin Maria Sauer dankte dem Referenten für den launigen und anregenden Vortrag mit einem Weinpräsent.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Kitzingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Sommerach
Abtei Münsterschwarzach
Abteien
Architektur (Baukunst)
Geschichte
Münsterschwarzach
Seniorenclubs
Seniorennachmittage
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!