Kitzingen

"Weltacker"-Ausstellung wegen Corona nur online abrufbar

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Kreisacker" der BNE-Koordinierungsstelle des Landkreis Kitzingen war es geplant, die Ausstellung "Weltacker – 2000 m²" der Zukunftsstiftung Landwirtschaft im Foyer des Landratsamtes zu präsentieren. Die Poster rund um das Thema nachhaltige Ernährung und Konsum zeigen die Zusammenhänge unserer Landnutzung und Ernährung, heißt es in einer Mitteilung des Landratsamtes.

Die Zukunftsstiftung Landwirtschaft hat laut Mitteilung berechnet, dass jedem Menschen auf dieser Erde im Durchschnitt 2000 Quadratmeter Ackerfläche zur Verfügung stünden, wenn man die bestehende Ackerfläche gerecht aufteilen würde. Auf dieser Fläche müsste dann jedoch auch die Baumwolle für unsere Kleidung sowie die Pflanzen für unseren Biotreibstoff oder Biogasanlagen wachsen.

Anhand dieses fiktiven 2000 Quadratmeter großen Weltackers beleuchtet die Ausstellung unterschiedliche Aspekte unserer Landnutzung und deren globalen Auswirkung.

Die Ausstellung kann aufgrund der aktuellen Corona-Situation nicht im Foyer des Landratsamtes ausgestellt werden, ist aber online abrufbar unter folgender Internetseite: www.2000m2.eu - unter dem Reiter "Mach Mit!". Dort können die Poster im PDF-Format geöffnet werden.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Kitzingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Kitzingen
Ausstellungen und Publikumsschauen
Baumwolle
Biosprit
Landwirtschaft
Veranstaltungsreihen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!