Kitzingen

Debatte um Windkraft im Landkreis Kitzingen: Kommt jetzt die große Kehrtwende?

Vor einem Jahrzehnt haben die meisten Gemeinden im Landkreis Kitzingen die Windkraft beerdigt. Erlebt sie nun ihre Wiederauferstehung? Manche Äußerung der Landrätin ist so zu deuten.
Der Ausbau der Windenergie in Bayern ist ins Stocken geraten. Im Landkreis Kitzingen entstand das letzte Windrad Anfang 2015.
Foto: Jens Büttner, dpa | Der Ausbau der Windenergie in Bayern ist ins Stocken geraten. Im Landkreis Kitzingen entstand das letzte Windrad Anfang 2015.

Es begann mit einem lauen Lüftchen – und entwickelte sich zu einer steifen Brise. Eigentlich wollte Otto Hünnerkopf (CSU) im Umwelt- und Klimaausschuss des Kitzinger Kreistags nur kurz geklärt wissen, ob die Windkraft bei der Energiewende im Landkreis eine Rolle spiele. Was eher beiläufig klang, wuchs sich zu einer Grundsatzdiskussion aus, die weit zurück in die Anfänge der Debatte vor anderthalb Jahrzehnten führte und letztlich doch den Weg in die Zukunft weisen könnte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!