Kitzingen

Wittmanns Galerie: Kitzinger Stadtrat vertagt das Thema

Der Kitzinger OB Müller hätte gern den Bebauungsplan für das geplante Einkaufszentrum beschließen lassen. Doch der Stadtrat lehnte eine Entscheidung mangels Information ab.
An diesem Hang des Wohngebiets Marshall Heights, Kitzingen, will Immobilienunternehmer Georg Wittmann das Einkaufszentrum 'Galerie Kitzingen' bauen. Im Vordergrund die Bundesstraße 8.
Foto: Andreas Brachs | An diesem Hang des Wohngebiets Marshall Heights, Kitzingen, will Immobilienunternehmer Georg Wittmann das Einkaufszentrum "Galerie Kitzingen" bauen. Im Vordergrund die Bundesstraße 8.

Die Entscheidung fiel knapp aus: Die Stadtratsmehrheit stimmte am Donnerstagabend dagegen, sich mit einem Bebauungsplan für das geplante Einkaufszentrum "Galerie Kitzingen" zu befassen. Auf rund 10 000 Quadratmetern Grundfläche will der Kitzinger Immobilienunternehmer Georg Wittmann in der ehemaligen US-Kaserne Marshall Heights, direkt an der B 8,  einen dreistöckigen Komplex aus Geschäften und Praxen bauen. Mit 15:13 folgte die Mehrheit einem entsprechenden Eilantrag von Andrea Schmidt (Grüne), den Punkt von der Tagesordnung zu nehmen.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung