Kitzingen

Zurückgeblättert: Als das Malerwinkelmuseum in Marktbreit überrannt wurde

So soll es ausgesehen haben, das Marktbreiter Römerlager.
Foto: Malerwinkelmuseum | So soll es ausgesehen haben, das Marktbreiter Römerlager.

Vor 20 Jahren fiel die Entscheidung: Segnitz bekommt eine neue Brücke. Zwei Schiffsunfälle sorgten letztlich für die Entscheidung. Die alte Mainbrücke wird durch einen Neubau ersetzt, der ohne Pfeiler im Fluss auskommt. Das klare Bekenntnis zu einem Neubau ist das Ergebnis eines gemeinsamen Gesprächs von Vertretern der Regierung von Unterfranken, der Wasser- und Schifffahrtsdirektion Süd (Würzburg), des Straßenbauamts, des Landratsamts Kitzingen und der Gemeinden am jeweiligen Brückenende.Den größten Ansturm seit Bestehen erlebt das Marktbreiter Malerwinkel-Museums bei der Römer-Ausstellung im Jahr 2001.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!