Kitzingen

Zurückgeblättert: Schlagzeilen aus der Vergangenheit

Vor zehn Jahren startete ein Millionen-Projekt in Wiesentheid: die jahrelange Generalsanierung der Pfarrkirche St. Mauritius, ein Werk des Baumeisters Balthasar Neumann. Das undichte Dach zwang die Pfarrei zum raschen Handeln. 

Das Kitzinger Aqua-sole (Foto) auf der Erfolgswelle: 450 000 Gäste kamen in zwei Jahren. Die Marschrichtung ist klar: Aqua-sole soll Marktführer in der Region bleiben. Die Zahlen sprechen aus seiner Sicht dafür. Rund 40 Prozent liege die Besucherstatistik seit dem Start am 21. Februar 2009 über den Schätzungen. 

Vor 20 Jahren steigen die Heidelberger Baustoffwerke bei der Firma Kleider in Dettelbach ein. Die Heidelberger Baustoffwerke GmbH ist eine 100-prozentige Tochter der Heidelberger Zement AG, dem Marktführer in Sachen Herstellung von Zement, Beton und Baustoffen in Europa. Weltweit liegt der Konzern an dritter Stelle. Die Übernahme der Firma Kleider sei von "strategischer Natur" für den Weltkonzern, hieß es damals. Und: Die Erhaltung des Standortes Dettelbach und der Mitarbeiter stehen an erster Stelle.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Kitzingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Kitzingen
Balthasar Neumann
Beton
Standorte
Weltkonzerne
Zement
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!