Stetten

300 Euro für Verein Freudentrauben

Andreas Oehm (Vorstandsvorsitzender der GWF), Luise Winkler (Leiterin Winzerkeller Stetten), Cornelius Lauter (Geschäftsführender Vorstand der GWF und Vorstandsvorsitzender des Freudentrauben).
Foto: Thomas Köhler | Andreas Oehm (Vorstandsvorsitzender der GWF), Luise Winkler (Leiterin Winzerkeller Stetten), Cornelius Lauter (Geschäftsführender Vorstand der GWF und Vorstandsvorsitzender des Freudentrauben).

"Gutes genießen und Gutes tun“ – unter diesem Motto sind 2019 wieder zahlreiche Kunden und Winzer der Einladung des GWF-Winzerkellers Stetten zur Jungweinprobe gefolgt. Vom Eintrittspreis ging je ein Euro an eine karitative Organisation und es kamen dabei 300 Euro zusammen. Die Leiterin des Winzerkellers Stetten, Luise Winkler, freute sich, auch in diesem Jahr die Spende wieder an den Verein Freudentrauben, einer Benefizorganisation der Winzergemeinschaft Franken (GWF), überreichen zu können.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung