Marienbrunn

Abgeordnete Bauer besucht Landwirt in Marienbrunn

Nicole Bauer (Mitte), Karsten Klein (rechts) und Dr. Helmut Kaltenhauser (links) sowie Werner Janeck (2. von rechts) auf dem landwirtschaftlichen Betrieb von Reinhard Wolz (grünes Poloshirt). Nach der Besichtigung gab es eine fachliche Austauschrunde auf hohem Niveau.
Foto: Elmar Konrad | Nicole Bauer (Mitte), Karsten Klein (rechts) und Dr. Helmut Kaltenhauser (links) sowie Werner Janeck (2. von rechts) auf dem landwirtschaftlichen Betrieb von Reinhard Wolz (grünes Poloshirt). Nach der Besichtigung gab es eine fachliche Austauschrunde auf hohem Niveau.

Um ihr Interesse an der Landwirtschaft zu zeigen, aber auch konkrete Forderungen der Landwirte aufzunehmen, reiste die Bundestagsabgeordnete Nicole Bauer (FDP) zusammen mit den örtlichen Abgeordneten Karsten Klein (MdB) und Dr. Helmut Kaltenhauser (MdL) nach Marienbrunn auf den landwirtschaftlichen Betrieb von Reinhard Wolz und seinem Sohn Martin Hock. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Bayerischen Bauernverbands hervor. Wolz, der selbst noch als Arbeitnehmer in Vollzeit tätig ist und dem Bauernverband als Kreisobmann vorsteht, hilft auf dem Betrieb in jeder freien Minute mit.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung