Steinbach

Acht-Tonnen-Zahnrad wieder in Staustufe Steinbach eingebaut

Die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung hat die Mitte Juli ausgebauten und überarbeiteten Teile am mittleren Wehr der Staustufe Steinbach mit einem 500-Tonnen-Mobilkran wieder einbauen lassen, darunter das über acht Tonnen schwere Großzahnrad.
Foto: Thomas Josef Möhler | Die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung hat die Mitte Juli ausgebauten und überarbeiteten Teile am mittleren Wehr der Staustufe Steinbach mit einem 500-Tonnen-Mobilkran wieder einbauen lassen, darunter das über acht Tonnen schwere Großzahnrad.

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Main hat die Mitte Juli ausgebauten und überarbeiteten beziehungsweise ersetzten Teile des mittleren Wehrs der Staustufe Steinbach am Mittwoch mit einem 500-Tonnen-Mobilkran wieder einbauen lassen. Es handelt sich um das über acht Tonnen schwere Großzahnrad und neue Wehrantriebsketten.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung