Hundsbach

Alex Weimer aus Hundsbach: Unser Mann in Hollywood

Der 42-Jährige arbeitet als Filmproduzent in Berlin und Los Angeles. Sein Job ist es, Millionen von Dollar für seine Filme zu gewinnen. Clooney, Tarantino & Co. trifft er im Alltag.
Beim Pitch für 'Hump' in den berühmten Paramount Studios: (von links) Regisseur Amin Matalqa, Alex Weimer (Produzent) und Co-Regisseur Rob Gibbs.
Foto: Selfie Matalqa | Beim Pitch für "Hump" in den berühmten Paramount Studios: (von links) Regisseur Amin Matalqa, Alex Weimer (Produzent) und Co-Regisseur Rob Gibbs.

Mit Quentin Tarantino saß Alex Weimer schon im Kino, George Clooney traf er bei einer Filmpremiere und wenn er morgens Joggen geht, begegnet er manchmal Jake Gyllenhaal. Der 43-Jährige aus dem Eußenheimer Ortsteil Hundsbach arbeitet als Filmproduzent in Hollywood – ein aufregender, schwieriger Job.Nach dem Abitur 1997 am Johann-Schöner-Gymnasium in Karlstadt studierte Weimer Kommunikationsdesign an der Würzburg FH mit Schwerpunkt Film. Seine Diplomarbeit war der in Karlstadt gedrehte Spielfilm "Fremdkörper", bei dem er Regie führte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!