Arnstein

Arnsteiner Rosenkranzmarkt war gut besucht

Der Bauernmarkt lädt ein, die Geschäfte öffnen und Fieranten bauen ihre Buden auf. Doch der Arnsteiner Rosenkranzmarkt beginnt und endet in der Kirche.
Am Schweinemarkt in Arnstein war beim Rosenkranzmarkt ein kleiner Vergnügungspark für die Kinder aufgebaut.
Foto: Ernst Schneider | Am Schweinemarkt in Arnstein war beim Rosenkranzmarkt ein kleiner Vergnügungspark für die Kinder aufgebaut.

Wie alle Jahre bildete ein Festgottesdienst in der Wallfahrtskirche "Maria Sondheim" den Auftakt zum Arnsteiner Patrozinium, dem Rosenkranzfest, und dem damit verbundenen Markttag. Die Temperaturen waren zwar kühl, aber es blieb wenigstens anfangs niederschlagsfrei  - Regen setzte erst am späteren Nachmittag  ein -, sodass zahlreiche Besucher den Weg zum Rosenkranzmarkt fanden und durch die Straßen bummelten. Firanten hatten in der Marktstraße sowie am Schweinemarkt ihre Stände aufgebaut. Der Bauernmarkt, ebenfalls am Schweinemarkt, hatte seine Tore geöffnet. Die Arnsteiner ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!