Aschaffenburg

MP+Aschaffenburg: Protestzug erinnert OB Herzing an düstere Zeiten

Eine überraschende Demo durch die Aschaffenburger Innenstadt stellt die Ermittler vor Rätsel. Der Oberbürgermeister fühlt sich an düstere Zeiten erinnert.
Polizeieinsatz nach einer unangemeldeten Demo in Aschaffenburg: Schwarz gekleidet zogen Demonstranten mit Fackeln und Bannern ohne Vorwarnung durch die Innenstadt . 
Foto: HMB Media/Julien Becker | Polizeieinsatz nach einer unangemeldeten Demo in Aschaffenburg: Schwarz gekleidet zogen Demonstranten mit Fackeln und Bannern ohne Vorwarnung durch die Innenstadt . 

Schwarz gekleidet sind am Mittwoch etwa 100 Menschen mit Fackeln, lauter Musik und Fahnen durch die Aschaffenburger Innenstadt marschiert. Offiziell kritisierte die Demo, die nicht angemeldet war, die Corona-Maßnahmen. Aber Oberbürgermeister Jürgen Herzing (SPD) erinnerte der martialische Aufmarsch "an düstere Zeiten, die wir nicht wiederhaben wollen".

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat