Karlstadt

B26n, Klinik-Neubau, ÖPNV: Die wichtigsten Standpunkte der Main-Spessarter Landratskandidaten

Main-Post-Bustour durch den Landkreis: Viel Übereinstimmung – außer bei B26n.
Mit dem Oldtimerbus und Main-Post-Redakteuren fuhren die Landratskandidaten (von links) Christoph Vogel (FW), Pamela Nembach (SPD), Christian Baier (Grüne), Hubert Fröhlich (FDP) und Sabine Sitter (CSU) durch Main-Spessart; rechts im Bild Joachim Spies, Redaktionsleiter Main-Spessart.
Foto: Wolfgang Dehm | Mit dem Oldtimerbus und Main-Post-Redakteuren fuhren die Landratskandidaten (von links) Christoph Vogel (FW), Pamela Nembach (SPD), Christian Baier (Grüne), Hubert Fröhlich (FDP) und Sabine Sitter (CSU) durch Main-Spessart; rechts im Bild Joachim Spies, Redaktionsleiter Main-Spessart.

Am 15. März 2020 haben die Bürger Main-Spessarts die Wahl zwischen fünf Landratskandidaten – drei Männern und zwei Frauen. Wie ticken sie, welche Ziele haben sie? Bei einer vom Medienhaus Main-Post organisierten Fahrt durch den Landkreis gaben Sabine Sitter (CSU), Pamela Nembach (SPD), Christian Baier (Grüne), Christoph Vogel (Freie Wähler) und Hubert Fröhlich (FDP) am Samstag Einblick in ihr Denken. Lesen Sie auch den Live-Ticker So lief die Bustour  Los ging's am Samstagvormittag im Steinfelder Ortsteil Hausen mit dem Oldtimerbus der Firma Hock. Als Herbert Hock den 1962 gebauten ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!