Mühlbach

Bäume unterhalb der Karlsburg mit Hubschrauber-Hilfe gefällt

Die Aktion diente als Vorbereitung für Sicherungen am Steilhang oberhalb von Mühlbach. Bei solchen Einsätzen muss der Helikopterpilot manche Herausforderung meistern.
Bis dicht vor die Karlsburg flog der Helikopter, um dort Bäume und Sträucher an den Haken zu nehmen.
Foto: Karlheinz Haase | Bis dicht vor die Karlsburg flog der Helikopter, um dort Bäume und Sträucher an den Haken zu nehmen.

Am Donnerstagvormittag war die Karlstadter Luft erfüllt von Hubschraubergeknatter. Per Helikopter wurden Bäume und Sträucher vom Hang unterhalb der Karlsburg abtransportiert. Dort soll der seit 2008 bestehende Schutzzaun um 30 Meter Richtung Karlburg verlängert werden, um die darunter verlaufende Straße vor Steinschlag zu schützen.Auf alten Bildern ist der Hang unterhalb der Karlsburg baumfrei. Stattdessen sind dort Weinberge zu sehen mit Weinbergsmauern. Diese alten Mauern werden zunehmend an Standsicherheit verlieren, so die Sorge des Landratsamts.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat