Aschaffenburg

MP+Bayern-FDP: Drei Unterfranken im Landesvorstand

Unterfranken ist an der Spitze der Bayern-FDP weiter gut vertreten. Nur ganz oben hat ein gebürtiger Unterfranke jetzt den Rückzug angetreten.
Karsten Klein, Julia Bretz und Andrew Ullmann (von links) sind die Unterfranken im neu gewählten Landesvorstand der FDP.
Foto: Dominik Konrad | Karsten Klein, Julia Bretz und Andrew Ullmann (von links) sind die Unterfranken im neu gewählten Landesvorstand der FDP.

FDP-Bezirkschef Karsten Klein (43) ist auf dem Landesparteitag der Liberalen in Bayreuth in seinem Amt als stellvertretender Landesvorsitzender bestätigt worden. Der Bundestagsabgeordnete aus Aschaffenburg hat den Posten seit 2015 inne.Klein ist erster Stellvertreter des neuen Vorsitzenden Martin Hagen. Der Münchner, der auch FDP-Fraktionschef im Landtag ist, soll die FDP in die Landtagswahl 2023 führen. Ziel der FDP ist die Beteiligung an der nächsten bayerischen Staatsregierung. Bei der Modernisierung des Freistaats brauche es mehr Tempo, fordert Klein.

Weiterlesen mit MP+