Karlstadt

MP+Bayern wirft 1,3 Millionen Corona-Impfdosen weg: Wie ist die Situation in Main-Spessart?

Die Impfung gegen Corona ist für viele kein Thema mehr, die Impfzentren haben sich geleert. Wie sieht die Lage im Landkreis aus? Und wie viel wird hier überhaupt noch geimpft?
In Bayern sind bisher rund 1,3 Millionen Corona-Impfdosen vernichtet worden. Das hat nicht nur mit der gesunkenen Nachfrage zu tun. 
Foto: Kay Nietfeld, dpa (Symbolfoto) | In Bayern sind bisher rund 1,3 Millionen Corona-Impfdosen vernichtet worden. Das hat nicht nur mit der gesunkenen Nachfrage zu tun. 

Die bayerischen Corona-Impfzentren haben bislang gut 1,3 Millionen Dosen Impfstoff weggeworfen. Hauptgrund war der Ablauf der Haltbarkeit, wie das Gesundheitsministerium mitteilte. Wie sieht die Lage im Landkreis Main-Spessart aus? Muss auch hier Impfstoff in großem Stil entsorgt werden?Wie viele Menschen werden derzeit im Impfzentrum in Karlstadt pro Tag geimpft?"Wie überall sind auch bei uns im Landkreis die Impfzahlen in den letzten Wochen weiter zurückgegangen und haben sich aktuell bei einer täglichen Impfzahl zwischen etwa 20 und 70 Impfdosen pro Tag eingependelt", teilt eine Landratsamtssprecherin auf ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!