Arnstein

MP+Berufswahl: Schwierige Ausbildungssuche für Schüler in Corona-Zeiten

Stellen heuer weniger Unternehmen ein? Was lernt man als Auszubildender im Homeoffice? Diese Fragen stellen sich derzeit viele Schüler. Eine Realschülerin erzählt von ihrer Suche.
Stellen die Unternehmen in der Pandemie weniger Azubis ein? Nein, sagen Vertreter von Handwerkskammer und IHK, aber den Unternehmen fehlen zum Beispiel die Messen, um Kontakt zu den Schülern herzustellen. 
Foto: Sebastian Willnow/dpa | Stellen die Unternehmen in der Pandemie weniger Azubis ein? Nein, sagen Vertreter von Handwerkskammer und IHK, aber den Unternehmen fehlen zum Beispiel die Messen, um Kontakt zu den Schülern herzustellen. 

Mareike Krönert steht vor einer schweren Entscheidung: Will sie im Herbst eine Ausbildung zur Hauswirtschafterin in einem Tagungshaus anfangen, oder als Einzelhandelskauffrau in einem Supermarkt? Zusagen hat die Realschülerin von beiden Betrieben. Die Pandemie macht es ihr zusätzlich schwer: "Wenn die Situation im Herbst so ist wie jetzt  – vielleicht kann meine Ausbildung dann gar nicht richtig stattfinden", sorgt sie sich."Alle in meiner Klasse haben im letzten Jahr ein wenig in der Luft gehangen", erzählt die 16-Jährige, die die zehnte Klasse der Realschule Arnstein besucht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!