Gemünden

Brigitte Heck zeigt 20 abstrakte Werke im Kreuzkloster

Zu sehen sind (von links) Brigitte Heck, Hildburg Baumgartner, Marco Ruck und Jürgen Lippert.
Foto: Ferdinand Heilgenthal | Zu sehen sind (von links) Brigitte Heck, Hildburg Baumgartner, Marco Ruck und Jürgen Lippert.

Seit August präsentiert Brigitte Heck unter dem Titel "Art of Paper" 20 abstrakte und auch gegenständliche Werke in der "kleinen Galerie" im zweiten Stock des Kreuzklosters. Der Kaufmännische Leiter des Hauses, Marco Ruck, begrüßte unter den zwei Dutzend Besuchern Hausoberin Schwester Hildburg Baumgartner und Bürgermeister Jürgen Lippert.

Ruck dankte der mittlerweile weit über die Region hinaus bekannten Künstlerin aus Langenprozelten für ihr Engagement, durch das in zwei Jahren die siebte Ausstellung bildender Künstler im Kreuzkloster gestaltet werden konnte.

Ein großer Teil der ausgestellten Bilder wurde unter Verwendung von Naturpigmenten mit Reisskohle, Negrostiften, Schwarzkreide und Graphit gefertigt. Die abstrakten Zeichnungen auf Papier oder Pappe sind zum Teil Interpretationen von Gebrauchsoberflächen, wie man sie in Ruinen, Parkhäusern oder Fabriken findet. Die Motive werden fotografisch festgehalten und dann teilweise großformatig verarbeitet. "Weil es so viele Facetten der Interpretation von diesen Themen zum menschlichen Wesen und Denken gibt, arbeite ich vorwiegend in Serien", verriet Brigitte Heck.

Echte Federn unter einem toten, abgebildeten Vogel

Die gegenständlichen Blätter aus der bisher zehnteiligen Serie "Natur und Mensch" sind ebenfalls monochrom gehalten. Sie stellen deren Symbiose dar und sollen mit ihrer tiefen Symbolik die seelische und geistliche Befindlichkeit sichtbar machen. Die tiefe Wirkung der dunklen Farben wird durch die Ergänzung mit scheinbar beiläufig eingestreuten realen Materialien noch verstärkt. So beispielsweise durch einige echte Federn unter einem toten, rücklings liegend abgebildeten Vogel.

Die Ausstellung kann im Kreuzkloster Gemünden, Kreuzstraße 3, bis Ende des Jahres jeweils von Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr und am Freitag von 8 bis 12 Uhr barrierefrei besucht werden.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Gemünden
Bürgermeister und Oberbürgermeister
Jürgen Lippert
Langenprozelten
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!