Wiesenfeld

Bunter Abend mit Dancing Kids und American Girls

Musizierender Indianer-Häuptling am Lagerfeuer.
| Musizierender Indianer-Häuptling am Lagerfeuer.

Mit dem Auftritt von sechs Showtanzgruppen war der närrische Bunte Abend der „Heckegatzer“ in der Waldsassenhalle in Wiesenfeld stark tänzerisch geprägt, zeichnet doch der TSV Wiesenfeld mit seinen zahlreichen Gymnastikgruppen als Veranstalter verantwortlich. Unterhaltsam waren auch gekonnte Darbietungen in der Bütt, vergnügliche Sketche, bissiger Dorftratsch und mitreißende Musik an diesem gelungenen Faschingsabend.

Als „American Girls“ waren die „Dancing Kids 1“ erstmals beim Bunten Abend mit dabei. Mit ihren blauen Kleidchen, rotem Top und weißen Strumpfhosen und aufgemalten Sternen im Gesicht trugen sie im Kostüm die Farben des amerikanischen Sternenbanners. Das edelste aller Fabelwesen hatten sich die Tänzerinnen der „Dancing Kids 2“ als Motto für ihre Bühnenshow ausgesucht. Als Schimmel mit wehender Mähne und buntem Schweif tobten die friedliebenden Fabeltiere über die Bühne. Mit den geheimnisvollen Figuren aus „Alice im Wunderland“ bezauberten die Akteurinnen der Tanzgruppe „Dance Generation“ die Zuschauer.

Premiere in der Kinderbütt

Zum ersten Mal in der Kinderbütt verriet Anne Freitag als flotte Weinbergschnecke in ihrem gereimten Vortrag, wem sie auf ihrem Weg von Halsbach nach Wiesenfeld unterwegs so begegnet.

Kein Blatt vor den Mund nahmen die vier Dorftratscher Holger Binner, Martin Rauch, Heribert Schmitt und Christian Weyer, die sich als Spätheimkehrer von Disco und Hecke oder als Frühaufsteher wie Postbote und städtischer Arbeiter am frühen Morgen trafen, gemeinsam durch Wiesenfeld streiften und Gerüchte und Tratsch über ihre Mitbürger zu berichten hatten.

Ein Klagelied über den Thermomix seiner Beatrix gab Harald Schuhmann zur Melodie „Ti Amo“ zum Besten. Nach Zugaberufen holte er sich zur Verstärkung die Brüder Michael und Thomas Bruder auf die Bühne. Sie beschrieben gesanglich die zutiefst menschlichen Körpergeräusche auf der Toilette, die Michael, auf der Kloschüssel sitzend, mit der Posaune lautmalerisch imitierte.

Gruselig ging es zu beim Auftritt der „Dunklen Tanzmariechen“. Vier Fürsten der Finsternis geleiteten das auf einem furchteinflößenden Thron sitzende Tanzmariechen Chiara in den Saal und gemeinsam legten die Knochenmänner einen selbst choreografierten Tanz mit akrobatischen Elementen aufs Parkett. Gemächlicher war zunächst die Ausfahrt der RTGW, der Rollatoren Tanz- und Gymnastikgruppe Wiesenfeld. Nach einigen Lockerungsübungen zu Schlagermusik flippten die zwei Seniorenpaare zu Rockklängen schließlich regelrecht aus.

Auf seinem Kontrollflug legte ein Engel einen Stopp in Wiesenfeld ein. In ihrer Bütt berichtete Leonie Müller über ihre Beobachtungen im Ort, die sie ungestört aus luftiger Höhe machen konnte, wenn sie nicht Hubert Ühleins verspäteten Silvesterraketen ausweichen musste. Zwei Fahrrad-Wallfahrerinnen aus Partenstein, Christina und Paulina Kess, gerieten auf ihrer Fahrt über die fränkische Platte von Mariabuchen nach Wiesenfeld. Als Ortsfremde fiel ihnen am Ortseingang die Tankstelle ohne Benzin auf und der neue Flüsterasphalt auf der Durchgangsstraße, auf dem kein Geräusch mehr zu hören sei.

Die 80er Jahre aufleben ließ die Tanzformation „Virginia Slim“ mit Hits dieser Zeit und einem erfrischenden Tanz in rosa-gelben Trainingsanzügen.

Indianer stürmten zu später Stunde den Saal. Um ihren Häuptling tanzten die Akteure des Männerballetts ihre Kriegs- und Freundschaftsstänze. Das große Finale mit einer Polonaise durch die Halle, musikalisch begleitet von dem Duo Hit Mix, beendete den gelungenen Bunten Abend.

Die Mitwirkenden:

Dancing Kids 1 „American Girls“: Lenja Ebel, Frieda Eirich, Alessia Farnelli, Luisa Fritsch, Klara Gopp, Emilia Goßmann, Mila Hartung, Zoe Heindel, Loreen Kraft, Fabienne Kropf, Juliana Michler, Laura Michler, Lissi Müller, Johanna Renk, Milena Schäfer, Anna Schneider, Clara Seufert, Carina Werthmann; Trainerinnen: Melanie Hartmann und Sabine Rieß.

Dancing Kids 2 „Einhörner“: Lena Behr, Eva Endres, Alina Freitag, Helen Freitag, Madlen Gerhard, Nele Hofmann, Sophie Hofmann, Chiara Kropf, Clara Menth, Lina Müller, Fenja Peter, Jule Polifke, Pauline Rauch, Bianca Rieß, Laura Röder, Lea Weisenberger und Lenia Zimmermann. Trainerinnen: Melanie Hartmann, Valerie Hübner und Sabine Rieß.

Dance Generation „Alice im Wunderland“: Laura Bauer, Annika Deutsch, Julia Gerhardt, Alena Kimmel, Katharina Moritz, Leonie Müller, Leonie Niklaus, Jana Peter, Sina Röder, Nele Rosenberger, Jessica Scheeb, Loreen Scherg, Marie van der Stelt und Alina Zimmermann; Trainerin und Kostüme: Janet Badersbach.

Die dunklen Tanzmariechen: Holger Binner, Chiara Cassarino, David Cassarino, Simon Schäfer und Christian Weyer.

Rollatoren Tanz- und Gymnastikgruppe: Michael Bruder, Thomas Bruder, Florian Moritz und Max Schäfer.

Virginia Slim „80er“: Lisa Breitenbach, Helena Brückner, Yvonne Hartmann, Anna-Lena Gerhard, Lena Herberth, Valerie Hübner, Linda Müller, Selina Müller, Theresa Ott, Kim Peter, Hanna Riedmann, Louisa Rosenberger, Seline Rosenberger, Amelie Schäfer und Sophie Wolpert; Trainerinnen: Doris Cassarino, Nicole Cassarino.

Männerballett „Indianer“: Holger Binner, Michael Bruder, Thomas Bruder, Dominik Endres, Andreas Kohlhepp, Florian Moritz, Lukas Peter, Sandro Rauchalles, Max Rauthenstängel, Sebastian Reusch, Max Schäfer und Thommy Schmiedel; Trainerinnen: Linda Müller und Selina Müller.

Musik: Duo „Hit Mix“

Als American Girls waren die jüngsten Darstellerinnen auf der Showbühne voll konzentriert bei der Sache.
| Als American Girls waren die jüngsten Darstellerinnen auf der Showbühne voll konzentriert bei der Sache.
Die Musik und Tänze der 80er Jahre ließen die Tänzerinnen der Formation „Virginia Slim” in ihren farbenfrohen Trainingsanzügen beim närrischen Bunten Abend in der Waldsassenhalle Wiesenfeld aufleben.
Foto: Fotos (3) Josef Riedmann | Die Musik und Tänze der 80er Jahre ließen die Tänzerinnen der Formation „Virginia Slim” in ihren farbenfrohen Trainingsanzügen beim närrischen Bunten Abend in der Waldsassenhalle Wiesenfeld aufleben.
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Wiesenfeld
Josef Riedmann
Girls
Gymnastikgruppen
Max Schäfer
Trainer und Trainerinnen
Waldsassenhalle
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!