Karlstadt

Corona in Main-Spessart: Inzidenz bei 7,9

Fast 70 000 Menschen im Landkreis haben schon mindestens eine Impfung erhalten. Die Inzidenz steigt weiter leicht.
Eine Mitarbeiterin desinfiziert sich die Hände. (Symbolbild)
Foto: Andreas Arnold | Eine Mitarbeiterin desinfiziert sich die Hände. (Symbolbild)

Im Landkreis Main-Spessart sind aktuell (Stand: 22. Juli) 18 Personen mit dem Corona-Virus infiziert. Insgesamt gab es damit seit Beginn der Pandemie 4778 (Vortag: 4775) positiv getestete Personen. Genesen sind davon 4545 Personen. Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner beträgt für den Landkreis Main-Spessart aktuell 7,9 (Quelle: RKI). Die Zahl der an oder mit Covid-19 Verstorbenen liegt unverändert bei 215. Im Klinikum Main-Spessart wird derzeit kein Covid-Patient behandelt. Es befinden sich 44 enge Kontaktpersonen in häuslicher Quarantäne, teilt das Landratsamt mit.

Lesen Sie auch:

Insgesamt wurden im Landkreis Main-Spessart 124 500 Impfungen (Stand 22. Juli) vorgenommen, davon 69 913 Erstimpfungen und 54 587 Zweitimpfungen. 

Fragen rund um Corona beantworten auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Corona-Hotline. Diese sind von Montag bis Donnerstag von 8 bis 16 Uhr und Freitag von 8 bis 12 Uhr unter 0 93 53 / 793 – 14 90 erreichbar.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Karlstadt
Coronavirus
Covid-19
Impfungen
Infektionskrankheiten
Klinikum Main-Spessart
Quarantäne
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top