Karlstadt

Corona in Main-Spessart: Inzidenz erstmals wieder unter 35

Die Entwicklung der Zahlen geben Hoffnung.  Auch konnten einige Patienten aus dem Krankenhaus entlassen werden.
Eine Mitarbeiterin am Institut für Virologie der technischen Universität München (TUM) bereitet Proben von Menschen mit Covid-19-Verdacht in einem Labor für die weitere Analyse vor.
Foto: Sven Hoppe/dpa | Eine Mitarbeiterin am Institut für Virologie der technischen Universität München (TUM) bereitet Proben von Menschen mit Covid-19-Verdacht in einem Labor für die weitere Analyse vor.

Im Landkreis Main-Spessart sind aktuell (Stand: 22. Februar) 70 Personen mit dem Corona-Virus infiziert. Insgesamt gab es damit seit Beginn der Pandemie 3161 positiv getestete Personen, da sind elf Fälle mehr als vor dem Wochenende. Genesen sind davon Personen 2907, teilt das Landratsamt Main-Spessart mit. Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner beträgt für den Landkreis Main-Spessart laut Robert-Koch-Institut aktuell 33,3. Die Zahl der an oder mit Covid-19 Verstorbenen liegt bei 184.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat