Karlstadt

Corona in MSP: Landratsamt warnt vor Nachlässigkeit

Die Situation entspannt sich, heißt es in einer Mitteilung der Behörde. Eine dritte Welle soll aber dringend vermieden werden. Es gibt einen neuen Todesfall in Main-Spessart.
(Symbolbild)
Foto: Peter Endig, dpa | (Symbolbild)

Im Landkreis Main-Spessart sind aktuell (Stand: 21. Januar) 255 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Das teilt die Pressestelle des Landratsamts mit. Insgesamt gab es damit seit Beginn der Pandemie 2908 positiv getestete Personen im Landkreis. Genesen seien davon 2474 Personen.

Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner betrage für den Landkreis Main-Spessart aktuell 91,2 (Quelle: RKI). Es gibt einen neuen Todesfall zu beklagen. Die Zahl der an beziehungsweise mit Covid-19 Verstorbenen liegt somit bei 179. Der neue Todesfall gehörte altersbedingt einer Risikogruppe an. 21 Patienten werden derzeit stationär im Klinikum Main-Spessart behandelt. Es befinden sich 530 enge Kontaktpersonen in häuslicher Quarantäne.

Dritte Welle soll vermieden werden

Generell lasse sich sagen, "dass sich die Situation im Landkreis und in den Alten- und Pflegeheimen aktuell wieder etwas entspannt", teilt das Landratsamt mit. Dennoch seien die sinkenden Zahlen kein Grund, nachlässig zu werden. Eine dritte Welle im Landkreis müsse unbedingt vermieden werden.

Das Landratsamt weist in diesem Zusammenhang noch einmal ausdrücklich auf das kostenlose Angebot von Corona-Testungen am Testzentrum in Marktheidenfeld hin. Die hier angebotenen PCR-Tests seien zuverlässiger als die aktuell auf dem Markt verfügbaren Schnelltests. Termine für einen Test am Testzentrum sind kurzfristig verfügbar. Das Ergebnis wird oftmals bereits am nächsten Tag, spätestens aber nach 48 Stunden mitgeteilt.

Des Weiteren gibt die Behörde bekannt, dass derzeit weiterhin keine Termine am Impfzentrum in Lohr an über 80-Jährige vergeben werden. Es stehe nicht ausreichend Impfstoff zur Verfügung. 

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Karlstadt
Lohr
Marktheidenfeld
Gemünden
Corbinian Wildmeister
Coronavirus
Covid-19
Infektionskrankheiten
Klinikum Main-Spessart
Krankenhäuser und Kliniken
Quarantäne
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (2)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!