Lohr

Corona: Landkreis forciert Impfen ohne Termin und vor Ort

Der Inzidenzwert für den Main-Spessart-Kreis liegt weiterhin bei 3,2. Seit dem Donnerstag kam kein neuer Fall hinzu. Impftermine gibt es nun auch in Gräfendorf und Steinfeld.
Das Impfzentrum in Lohr bietet auch Impfen ohne vorherige Terminvereinbarung an.
Foto: Frank Zagel | Das Impfzentrum in Lohr bietet auch Impfen ohne vorherige Terminvereinbarung an.

Im Landkreis Main-Spessart sind aktuell (Stand: 30.Juli) acht Personen mit dem Corona-Virus infiziert, es kam kein neuer Fall hinzu. Insgesamt gab es damit seit Beginn der Pandemie 4782 positiv getestete Personen und 4559 Genesene. Die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner beträgt für den Landkreis weiterhin 3,2 (Quelle: RKI). Die Zahl der an oder mit Covid-19 Verstorbenen liegt unverändert bei 215. Im Klinikum Main-Spessart wird derzeit kein Covid-Patient behandelt. Es befinden sich 29 enge Kontaktpersonen (KP 1) in häuslicher Quarantäne.Insgesamt wurden im Landkreis bislang 129 689 Impfungen (Stand 29.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung