Mühlbach

Daniel Scheinhof zum Ortssprecher von Mühlbach gewählt

Die Mühlbacher wählten mit Mehrheit Daniel Scheinhof (links) zum Ortssprecher für ihren Stadtteil in der Multifunktionshalle des Vereinsrings. Bürgermeister Michael Hombach bot Scheinhof eine konstruktive Zusammenarbeit an.
Foto: Josef Riedmann | Die Mühlbacher wählten mit Mehrheit Daniel Scheinhof (links) zum Ortssprecher für ihren Stadtteil in der Multifunktionshalle des Vereinsrings.

Knapp 100 Mühlbacher nahmen an der Wahl des Ortssprechers für den Stadtteil Mühlbach in der Multifunktionshalle des Vereinsrings teil. Von den beiden zur Wahl stehenden Kandidaten erhielt Daniel Scheinhof die meisten Stimmen und wurde damit zum Ortssprecher gewählt.

Aus dem Stadtteil Mühlbach war, ebenso wie in Stadelhofen, nach der letzten Kommunalwahl kein Kandidat in den Stadtrat Karlstadt eingezogen. Damit konnte nach der Bayerischen Gemeindeordnung ein Ortssprecher gewählt werden, was auch von einem Drittel der Wahlberechtigten per Unterschrift beantragt wurde. Bürgermeister Michael Hombach war mit dem Personal des Wahlamtes nach Mühlbach gekommen. Die Ortssprecherwahlen seien noch Teil der Kommunalwahl, klärte Hombach auf.

Zur Neutralität verpflichtet

„Wozu braucht Mühlbach einen Ortssprecher, wo doch er, der Mühlbacher Michael Hombach, zum Bürgermeister gewählt worden ist“, würden sich einige fragen. Hombach erklärte hierzu, er als Bürgermeister trage die Verantwortung für alle zehn Stadtteile gleichermaßen und sei zur Neutralität verpflichtet. Er sei zwar der Vorsitzende des Stadtrates, aber kein Stadtrat. Daher bedürfe es schon einer Person, die Mühlbacher Belange im Stadtrat vertrete. Er selbst sei 2002 von vier Kandidaten zum Mühlbacher Ortssprecher gewählt worden; damals sein Einstieg in die Kommunalpolitik.

Als Kandidaten für die Ortssprecherwahl wurden aus der Versammlung mit deren Zustimmung Robert Kraft und Daniel Scheinhof vorgeschlagen. Beide stellten sich kurz vor. Der 56-jährige Robert Kraft ist selbständiger Kfz-Meister und im örtlichen Vereinsleben engagiert, wie als Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr. Der Weinbautechniker Daniel Scheinhof, 33 Jahre, verlobt, zwei Kinder, führt mit seiner Familie ein Weingut in Mühlbach. Scheinhof war auf der Stadtratsliste der Freien Wähler angetreten.

Den Wahlausschuss für die geheime Wahl verstärkten die beiden Einheimischen Margit Kübert und Andreas Kraft. 99 Mühlbacher beteiligten sich an der Ortssprecherwahl. Von den 94 gültigen Stimmen entfielen 63 auf den Bewerber Daniel Scheinhof und 31 auf Robert Kraft.

Hombach gratulierte Scheinhof zur Wahl und bot eine konstruktive Zusammenarbeit an. Mit dieser Wahl seien nun alle zehn Stadtteile im Karlstadter Stadtrat vertreten, so Hombach. Scheinhof bedankte sich für das klare Votum der Versammlung und versprach, die Mühlbacher Belange als Ortssprecher zu vertreten und für jeden seiner Mitbürger ein offenes Ohr zu haben.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Mühlbach
Josef Riedmann
Bürgermeister und Oberbürgermeister
Freie Wähler
Kommunalpolitik
Kommunalwahlen
Mitmenschen
Ortsteil
Politische Kandidaten
Robert Kraft
Stadträte und Gemeinderäte
Wahlberechtigte
Wähler
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)