Karlstadt

Der schwere Gang zurück zum Kreißsaal

Kreißsaal       -  _
Foto: Rolf Vennenbernd (dpa)

Es ist ein schwerer Gang. Als Greta die Uniklinik in Würzburg betritt und vor dem Kreißsaal steht, holt sie tief Luft. Jetzt kommen schreckliche Erinnerungen hoch. Sie zögert kurz, dann legt sie eine Rose, einen handgeschriebenen Brief und mehrere Flyer der Organisation Roses Revolution vor dem Kreißsaal ab. Sie macht ein schnelles Foto und verschwindet wieder. „Für ein Gespräch mit einem Arzt habe ich noch nicht die Kraft“, sagt die 33-Jährige, die in der Uni-Klinik vor zweieinhalb Jahren ihre Tochter auf die Welt gebracht hat. Die junge Frau folgt damit einem Appell von Roses Revolution. ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung