Karlstadt

Die Flucht aus dem "Goldenen Käfig"

Mit viel Leidenschaft bei der Sache waren nicht nur die beteiligten Musiker Georg Schirmer und Maria Hussong, sondern auch sämtliche Mitglieder des zehnköpfigen Theaterensembles AKT bei ihrer engagiert vorgetragenen szenischen Lesung zum Roman 'Frau ohne Reue' von Max Mohr im Bürgersaal des Historischen Rathauses in Karlstadt. Im Bild (von links) Marliese Stumpf, Nico Fleischmann und Helena Diel. Des Weiteren wirkten mit: Regisseur Wolfgang Tröster, Veronika Wittstatt, Eva Maselli, Matthias Frädrich, Janik Havla und Rosi Weigert.
Foto: Robert Emsden | Mit viel Leidenschaft bei der Sache waren nicht nur die beteiligten Musiker Georg Schirmer und Maria Hussong, sondern auch sämtliche Mitglieder des zehnköpfigen Theaterensembles AKT bei ihrer engagiert vorgetragenen szenischen Lesung zum Roman "Frau ohne Reue" von Max Mohr im Bürgersaal des Historischen Rathauses in Karlstadt. Im Bild (von links) Marliese Stumpf, Nico Fleischmann und Helena Diel. Des Weiteren wirkten mit: Regisseur Wolfgang Tröster, Veronika Wittstatt, Eva Maselli, Matthias Frädrich, Janik Havla und Rosi Weigert.

Im Rahmen der Aktion "Würzburg liest" hat der "Förderkreis ehemalige Synagoge Laudenbach e.V." in Kooperation mit der Theatergruppe AKT unter Wolfgang Tröster den Roman "Frau ohne Reue" des Würzburger jüdischen Schriftstellers Max Mohr in eine szenische Lesung mit Musik umgesetzt. Organisatorisch eingebunden war die Stadtbibliothek Karlstadt, deren Leiterin Sina Köhlnhofer, im Bürgersaal des Karlstadter Rathauses das Maximalkontingent von 50 Zuhörerinnen und Zuhörern begrüßen konnte.Variantenreich und mit viel Elan gelang es dem zehnköpfigen AKT-Ensemble die spannenden und bisweilen tragikomischen Ereignisse ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!