Wiesenfeld

Drei erlebnisreiche Tage

Ein Zeltlager für Kinder und Jugendliche hat die Kolpingfamilie Wiesenfeld ausgerichtet.
Foto: Kolpingfamilie Wiesenfeld | Ein Zeltlager für Kinder und Jugendliche hat die Kolpingfamilie Wiesenfeld ausgerichtet.

Der Kolpingverein Wiesenfeld hat alle Kinder und Jugendlichen zum Zeltlager eingeladen.

Die dreitägige Aktion begann mit einer rund einstündigen Wanderung von Wiesenfeld zur Reußenmühle. Die Reußenmühle liegt idyllisch zwischen Hausen und Mariabuchen. Hier konnten die Kinder nach Herzenslust spielen und toben, Fußball oder Federball spielen, im Bach planschen, mit dem Haus- und Hofhund der Reußenmühle spielen und den Kühen beim Grasen zusehen.

Höhepunkte waren die Abend- und Nachtwanderung über den sogenannten Organistenweg nach Mariabuchen und der Besuch der Familie Amend aus Wiesenfeld mit ihren Pferden. Die Kinder durften auf den Pferden reiten, die Pferde herumführen und viel Zeit mit ihnen verbringen.

Auch das abendliche Lagerfeuer wurde gerne angenommen. Am letzten Abend animierte Kolpingmitglied Jochen Bähr mit seiner Gitarre und seinen Liedern zum Mitsingen animiert und sorgte so für gute Stimmung.

Als besonderen Gast durfte die Kolpingfamilie am Montag Nachmittag Pater Beda begrüßen, der allen Anwesenden über das Leben und Wirken von Adolf Kolping erzählte.

Als Verpflegung bekamen die Kinder neben Brötchen zum Frühstück, Spaghetti Bolognese zum Mittagessen sowie Steaks und Bratwürstchen zum Abendessen auch Kaffee und Kuchen, Stockbrot und Marshmallows.

Bei wunderbarem Wetter und bester Laune konnten die Kinder und Jugendlichen drei tolle Tage in der Natur verbringen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Wiesenfeld
Kolpingwerk
Pater Beda
Spaghetti Bolognese
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!