Eußenheim

Erntedankessen für einen guten Zweck

Bei der Spendenübergabe: von links Renate Binner, Ursel Mohr (beide Büchereiteam), Sabine Adelmann, Marianne Romczynski (beide stellvertretende Vorsitzende CSU-Ortsverband und Frauenunion Eußenheim), Pfarrer Nikolaus Stanek und Thomas Obert (Vorsitzender CSU-Ortsverband Eußenheim).
Foto: Thomas Obert | Bei der Spendenübergabe: von links Renate Binner, Ursel Mohr (beide Büchereiteam), Sabine Adelmann, Marianne Romczynski (beide stellvertretende Vorsitzende CSU-Ortsverband und Frauenunion Eußenheim), Pfarrer Nikolaus ...

Der Erlös des diesjährigen Erntedankessens, veran- staltet und durchgeführt vom CSU-Ortsverband und von der Frauenunion Eußenheim, wurde mit einem sehr guten Ergebnis an Pfarrer Nikolaus Stanek und Vertreterinnen des Pfarrbücherei-Teams übergeben.

Für die Bedürfnisse der Pfarrei, wie die Neugestaltung des Altarraums der Vitus-Kapelle, sowie weitere technische Anschaffungen (z. B. Datenprojektor) entfielen 1000 Euro und für Neuanschaffungen von Büchern 250 Euro.

Ein besonderes Anliegen von Pfarrer Stanek ist die Unterstützung zur Bekämpfung der Genitalverstümmelung von Frauen in Afrika, unter dem Motto „Aktion Wüstenblume“ nach dem Film und Roman von Waris Dirie. So wurde dazu beim Erntedank-Essen im Pfarrheim ein Spendenkörbchen aufgestellt. Der Erlös der Aktion wurde vom CSU-Ortsverband auf 200 Euro aufgestockt. Es wird zu diesem Thema wohl noch mindestens eine weitere Aktion durch die Frauenunion Main-Spessart geben.

Marianne Romczynski erläuterte bei der Übergabe die Tradition des Erntedank-Essens durch die CSU und die Frauenunion. Sie begann Mitte der 1990er Jahre, als die Bevölkerung von Eußenheim zur Unterstützung der Renovierung der Vitus-Kapelle aufgerufen wurde.

Die Frauen wollten ihren Beitrag mit dem Erlös eines Essens am Erntedank-Tag leisten. Seitdem ist es Tradition, dass die CSU diese Veranstaltung alljährlich – mit wenigen Unterbrechungen – durchführt und damit die Finanzierung der Einrichtungen der Pfarrei St. Marcellinus und St. Petrus unterstützt.

Pfarrer Stanek bedankte sich für die großzügige Spende.

CSU-Ortsvorsitzender Thomas Obert betonte, dass sich der Ortsverband der angenommenen Verpflichtung bewusst sei und auch in Zukunft gerne stellen werde. In Verbindung mit der Frauenunion und den fleißigen Helferinnen und Helfern aus dem Dorf werde man diese Tradition in jedem Fall weiter pflegen, sagte er.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Eußenheim
CSU
Erntedankfest
Nikolaus Stanek
Traditionen
Waris Dirie
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!