Frammersbach

Erweiterungspläne für Deponie

Derzeit geschlossen ist die Erdaushubdeponie im Gründle in Frammersbach, da sie ihre Kapazität erreicht hat. Die Gemeinde ist aber bemüht das Areal zu erweitern.
Foto: Horst Born | Derzeit geschlossen ist die Erdaushubdeponie im Gründle in Frammersbach, da sie ihre Kapazität erreicht hat. Die Gemeinde ist aber bemüht das Areal zu erweitern.

Das Verfüllvolumen der Frammersbacher Deponie "Gründle" im Wald zwischen der Marktgemeinde und Partenstein ist erreicht. Zurzeit darf kein Aushubmaterial mehr auf die Deponie gefahren werden, da die Gefahr besteht, dass der Markt Frammersbach das Material, das er gegen eine sehr günstige Gebühr von den Bürgern und Firmen annimmt, wieder für viel Geld anderweitig entsorgen muss, erklärte Bürgermeister Christian Holzemer in der Gemeinderatsitzung am Montag.Nur noch für ErdaushubNun hat das Gemeindegremium eine Erweiterung, allerdings nur als reine Erdaushubdeponie im Blick.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung