Wiesenfeld

Erzählabend mit Karola Graf in der ehemaligen Synagoge

"Wilde Weiber, brave Mädchen“, unglaubliche Geschichten aus aller Welt, verspricht ein Abend mit Karola Graf auf der Kleinkunstbühne in der ehemaligen Synagoge Wiesenfeld, Erlenbacher Straße. Am Samstag, 23. November, um 20 Uhr, packt die mehrfach ausgezeichnete Erzählerin Karola Graf aus Himmelstadt einen Koffer voller Erzählungen, Mythen und Sagen aus. Spannungsreich und humorvoll, manchmal auch nachdenklich, versteht sie es, das Publikum in ihren Bann zu ziehen. Musikalisch werden den Abend Rainer Schäfer am Saxophon und Josef Gopp auf dem Horn umrahmen. Veranstalter ist der CSU-Ortsverband Wiesenfeld/Rohrbach.

Karten gibt es im Vorverkauf bei den Zweigstellen der Raiffeisenbank und der Sparkasse in Wiesenfeld; Karten-Reservierungen nehmen entgegen: Rainer Schäfer, Tel.: (09359) 419, Theo Dittmaier, Tel.: (09359) 1393 und Thomas Riedmann, Tel.: (09359) 1662.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Wiesenfeld
Ehemalige Synagoge Wiesenfeld
Erzähler
Erzählungen
Genossenschaftsbanken
Mythen
Mädchen
Synagogen
Weiber
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!