Karlstadt

Flugplatz Karlstadt: Segelflieger fräsen die Landebahn

Unebenheiten sind eine Gefahr für das Fahrwerk von Flugzeugen. Sie werden beseitigt. Die Landebahn liegt im Naturschutzgebiet. Das Vorhaben ist mit den Behörden abgestimmt.
Ein Segelflugzeug des Luftsportclubs Karlstadt bei der Landung. Unebenheiten können das Fahrwerk gefährden. 
Foto: Jannik Lamprecht | Ein Segelflugzeug des Luftsportclubs Karlstadt bei der Landung. Unebenheiten können das Fahrwerk gefährden. 

Auf dem Fluggelände am Saupurzel werden in den kommenden Wochen Sanierungsarbeiten an der Start- und Landebahn durchgeführt. Hierbei werden an der in Ost-West-Richtung verlaufenden Piste kleine Unebenheiten und Wellen im Boden beseitigt. Die Verantwortlichen des Karlstadter Luftsport-Clubs begründen das Vorhaben: "Diese Unebenheiten stellen bei Start und Landung eine Gefahr für Mensch und Flugzeug dar, wenn sie bei hohen Geschwindigkeiten überrollt werden.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat