Lohr

Forensik Lohr: 22-Jähriger prügelt Mitpatienten krankenhausreif

Ein 22-jähriger Patient der Lohrer Forensik soll einen 55-jährigen Mitpatienten an Weihnachten krankenhausreif geschlagen haben. Nun wird wegen des Verdachts des versuchten Totschlags ermittelt.
Forensik Lohr: 22-Jähriger prügelt Mitpatienten krankenhausreif       -  Forensik Lohr.
Foto: Roland Pleier | Forensik Lohr.

Ein 22-jähriger Patient der Lohrer Forensik soll einen 55-jährigen Mitpatienten an Weihnachten krankenhausreif geschlagen haben. Der Vorfall soll sich am Donnerstag kurz nach 18 Uhr zugetragen haben. Gegen den 22-Jährigen wird nun wegen des Verdachts des versuchten Totschlags ermittelt, teilten das Polizeipräsidium Unterfranken und die Staatsanwaltschaft Würzburg am Freitagnachmittag in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit. Der Beschuldigte befindet sich inzwischen in Untersuchungshaft. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen wird einem 22-jährigen im Maßregelvollzug Untergebrachten vorgeworfen, ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung