Wolfsmünster

Pilgerin fragt nach Hilfe: Bürger rufen Polizei

Polizeikontrolle (Symbolbild)       -  Polizeikontrolle (Symbolbild)
Foto: Peter Endig (dpa-Zentralbild) | Polizeikontrolle (Symbolbild)

Am Mittwochnachmittag sei der Polizei in Gemünden mitgeteilt worden, dass in Wolfsmünster eine Frau an mehreren Häusern klingelte und nach kirchlicher Hilfe fragte. So hieß es in einer Polizeimeldung. Während die Beamten nach der Frau in Wolfsmünster suchten, sei eine ähnliche Mittteilung bei der Polizei eingegangen. Diesmal aber aus Gemünden. Laut Polizeibericht konnten Beamte die Frau daraufhin in der Gemündener Scherenbergstraße antreffen. Nach einer Kontrolle habe die Frau jegliche Unterstützung durch die Polizisten abgelehnt und ihre Pilgerreise fortgesetzt.

Weiterlesen mit
mit ePaper
25,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat