Retzbach

MP+Frau schwerstverletzt bei Unfall an der Pennymarkt-Kreuzung

Die 65-Jährige aus dem Landkreis Main-Spessart übersah einen Klein-Lkw. Derzeit ist die Ampel außer Betrieb.
Lebensgefährlich verletzt wurde die Fahrerin des schwarzen Kleinwagens bei dem Unfall an der Retzbacher Pennymarktkreuzung.
Foto: Karlheinz Haase | Lebensgefährlich verletzt wurde die Fahrerin des schwarzen Kleinwagens bei dem Unfall an der Retzbacher Pennymarktkreuzung.

Lebensgefährlich verletzt wurde eine 65-jährige Autofahrerin bei einem Unfall am Dienstag gegen 9.30 Uhr an der Pennymarkt-Kreuzung in Retzbach. Unter lebensrettenden Maßnahmen, so der Karlstadter Polizeichef Thomas Miebach, wurde sie nach Würzburg ins Krankenhaus gefahren.Die Frau aus dem Landkreis Main-Spessart war aus Richtung Güßgraben gekommen und wollte Richtung Würzburg in die B 27 einbiegen. Aufgrund eines technischen Defekts funktioniert die Ampel an dieser Kreuzung derzeit nicht. Die Polizei regelt den Verkehr – aber nur zu den Stoßzeiten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!