Weyersfeld

Gartenbau Vogt aus Weyersfeld ausgezeichnet: Vorbildliche Ausbildung

Der Betrieb hat den bayerischen Staatsehrenpreis erhalten - eine Auszeichnung für Patrick Vogts Engagement.
Die Auszubildenden Simon Bahmer und Louis Rüfer beim Bau eines Schwimmteiches mit Bachlauf
Foto: Patrick Vogt | Die Auszubildenden Simon Bahmer und Louis Rüfer beim Bau eines Schwimmteiches mit Bachlauf

Ein schönes vorweihnachtliches Geschenk erhielt der Garten- und Landschaftsbauer Patrick Vogt aus Weyersfeld vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten: Sein Betrieb erhielt den Staatsehrenpreis für vorbildliche Ausbildung. In ganz Bayern wurden nur 20  Unternehmen im Garten- und Landwirtschaftsbau ausgezeichnet. 

Bewertet wurde dabei unter anderem, welche Förderungsmöglichkeiten und Zusatzangebote den Auszubildenden gemacht werden. Durch sein hohes Engagement verdiente Vogt sich den Preis. Durch seine sonderpädagogische Ausbildung ist es Patrick Vogt möglich, eine sogenannte Werkerausbildung für Menschen mit Behinderung anzubieten. Als Mitglied im Prüfungsauschuss für Gesellen hat er Erfahrung gesammelt. Das hilft ihm, seine Lehrlinge schon zu Beginn der Ausbildung oft richtig einzuschätzen. Beim Unterzeichnen des Lehrvertrags lege er mit den Auszubildenden ein bestimmtes Noten-Ziel fest. Die Auszubildenden entwickeln den Ehrgeiz, das gesetzte Ziel zu erlangen – meistens gelingt das auch. Lehrgänge, das Mitwirken an Messen wie den Berufsinformationstagen in der Gemündener Scherenberghalle, Praktika und Umschulungen bietet Vogt in seinem Ausbildungsbetrieb außerdem an.

Das Team des ausgezeichneten Betriebs  freut sich über den Staatsehrenpreis (von links): Markus Neumeister, Azubi Louis Rüfer, Patrick Vogt und Azubi Simon Bahmer.
Foto: Patrick Vogt | Das Team des ausgezeichneten Betriebs  freut sich über den Staatsehrenpreis (von links): Markus Neumeister, Azubi Louis Rüfer, Patrick Vogt und Azubi Simon Bahmer.

Paradebeispiel mit Langzeitwirkung

Sein langjähriger Mitarbeiter Markus Neumeister ist ein Paradebeispiel. Der  Thüringer kam als gelernter Schlosser und Lastwagenfahrer durch das Projekt "Wegebau" der Agentur für Arbeit nach Weyersfeld und absolvierte eine Umschulung zum Gärtner mit der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau. Im vergangenen Jahr feierte der 47-Jährige sein 15-Jähriges Jubiläum im Unternehmen, heute leitet er große Baustellen. Er gab das Versprechen, der Firma die nächsten 15 Jahre treu zu bleiben.

Patrick Vogt selbst bildet sich regelmäßig weiter, um sein Wissen anschließend mit seinem Team zu teilen. Bei von der EU geförderten Projekten für Garten- und Landschaftsbauer schaute er sich die Ausbildungsabläufe in anderen Ländern an. So durfte er in Irland verschieden gestaltete Gärten und in Portugal faszinierenden Pflasterkünste kennenlernen. Seine Lehrlinge möchte er in Zukunft auch zu solchen Aufenthalten animieren. Außerdem wird demnächst auf dem Betriebsgelände in Weyersfeld ein Lehrlingsgarten angelegt, um dort das Pflastern und Pflanzen zu üben.

Regelmäßig stellt Patrick Vogt auf seiner Instagram-Seite die "Pflanze der Woche" mit Foto vor, die immer in Bezug zur jeweiligen Baustelle steht. Durch den mehrwöchigen Aufenthalt des Auszubildenden auf der Baustelle bleibe die gelernte Pflanze in seinem Gedächtnis. "Nach zehn Jahren weiß ich noch, welche Pflanze ich wo und mit welchem Lehrling gepflanzt habe. So kann man am Besten lernen", stellt der Garten- und Landschaftsbauer zufrieden fest.

Landschaftsbauarbeiten im Umgriff des Brückenneubaues mit Kreisel in Hammelburg
Foto: Patrick Vogt | Landschaftsbauarbeiten im Umgriff des Brückenneubaues mit Kreisel in Hammelburg
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Weyersfeld
Saskia Vierling
Baustellen
Behinderte
Berufsausbildungsverträge und Lehrverträge
Garten- und Landschaftsbau
Gartenbau
Lehrlinge
Mitarbeiter und Personal
Praktika
Umschulungen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (1)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!