Tiefenthal

Gartenhütte in Tiefenthal abgebrannt

Möglicherweise durch einen technischen Defekt geriet in der Nacht von Sonntag auf Montag ein Holzschuppen in der Winzerstraße in Tiefenthal in Brand.

Gegen 0.40 Uhr stellten die Anwohner aus der Nachbarschaft fest, dass die Gartenhütte Feuer gefangen hatte. Die sofort alarmierten Freiwilligen Feuerwehren Erlenbach, Lengfurt und Tiefenthal waren insgesamt mit 37 Mann vor Ort und löschten den Brand.

Es entstand Schaden in Höhe von etwa 2000 Euro. Verletzt wurde niemand. In der Hütte hatte sich außer einer Kreissäge kein weiteres elektronisches Gerät befunden. Eine eindeutige Brandursache konnte vorläufig noch nicht festgestellt werden, wie die Polizei mitteilt.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Tiefenthal
Alarmierung
Brandursache
Brände
Elektronik und Elektrotechnik
Gerät
Technische Störungen und Defekte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!