Lohr

MP+Geflüchtete Frauen wollten bei Nachbarn Huhn kochen: Mann rief Polizei

Ein Huhn.
Foto: Julian Stratenschulte (dpa) | Ein Huhn.

Ein Anwohner aus dem Brunnenwiesenweg in Lohr meldete sich am Dienstag um 14.20 Uhr bei der Polizei. Er nahm an, dass sich bei seiner Schwiegermutter aufdringliche Bettler aufhielten. Der Sachverhalt verhielt sich aber gänzlich anders.Die vermeintlichen Bettlerinnen waren zwei Frauen aus der Flüchtlingsunterkunft und die hatten nach Angaben der Polizei ein Problem. Der Sohn einer der beiden Frauen hat ein ausgeprägtes Schlafbedürfnis, sodass er häufiger die Essenszeiten in der Unterkunft verschläft.Um den Hunger des Sohnes dennoch zu stillen, zogen die beiden Frauen los und kauften ein rohes Hühnchen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!