Karlstadt

Gelungener Wiedereinstieg in die Live-Musik

Zu den vielversprechenden Darbietungen der jüngsten Pianisten beim Tastenspielabend in der Aula des Karlstadter Gymnasiums zählte der Auftritt von Johanna Bernd (6. Klasse), die hier von Musiklehrer und Organisator Philipp Kobel betreut wird.
Foto: Robert Emsden | Zu den vielversprechenden Darbietungen der jüngsten Pianisten beim Tastenspielabend in der Aula des Karlstadter Gymnasiums zählte der Auftritt von Johanna Bernd (6. Klasse), die hier von Musiklehrer und Organisator Philipp Kobel betreut wird.

Im November 2019 fand mit dem Tastenspielabend letztmals eine öffentliche Musikveranstaltung am Karlstadter Gymnasium statt. Nach der Zwangspause wurde nun auf Initiative von Musiklehrer Philipp Kobel den jungen Pianisten und Pianistinnen die Ehre zuteil, den "musikalischen Ball" wieder ins Rollen zu bringen. Allerdings wird man erst im kommenden Schuljahr vorsichtig auf eine Rückkehr zum "vollen Programm" hoffen dürfen - mit bis zu vier Musikveranstaltungen im Schuljahr.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung