Karlstadt

MP+Geplante Lärmschutzwände entlang der Bahnstrecke in Karlstadt: Wann mit dem Bau begonnen wird

Wer in Karlstadt direkt an der Bahnstrecke Würzburg-Aschaffenburg wohnt, wird sich über die Schutzmaßnahme freuen. Bis die Arbeiten starten, dauert es allerdings noch.
Der Zaun entlang der Bahnlinie ist ein Stück Karlstadt. Künftig soll hier eine Lärmschutzwand entstehen.
Foto: Karlheinz Haase (Archivfoto) | Der Zaun entlang der Bahnlinie ist ein Stück Karlstadt. Künftig soll hier eine Lärmschutzwand entstehen.

Seit mehreren Jahren beschäftigt sich die Stadt Karlstadt schon mit möglichen Lärmschutzwänden entlang der Bahnstrecke Würzburg-Aschaffenburg im Stadtgebiet. Mittlerweile müsse der Bau nicht mehr genehmigt werden, die zuständige DB Netz AG habe dennoch um eine Stellungnahme der Stadt zur Errichtung gebeten. Darüber informierte Marco Amrhein, Leiter des Fachbereichs Planen und Bauen, in der jüngsten Bauausschusssitzung.Für den betreffenden Streckenabschnitt seien eine schalltechnische Untersuchung durchgeführt und bei insgesamt 558 Wohnungen Überschreitungen der Werte festgestellt worden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!