Gemünden

MP+Gericht: Bei Lohrer Festwoche geschlagen und in den Rücken gesprungen

Der Angeklagte muss eine Geldstrafe von 4500 Euro zahlen. Der 30-Jährige war in Streit mit einem Besucher der Festwoche geraten, nachdem er in einen Mülleimer pinkelte.
Das Amtsgericht in Gemünden.
Foto: Michael Mahr | Das Amtsgericht in Gemünden.

An diesen Besuch auf der Lohrer Festwoche 2019 wird ein 30-Jähriger aus dem hessischen Landkreis Schlüchtern noch lange denken. Unter Alkoholeinfluss hatte er einen ebenfalls alkoholisierten Festbesucher geschlagen und stark verletzt. Dafür verurteilte ihn das Amtsgericht Gemünden jetzt zu einer Geldstrafe in Höhe von 4500 Euro.Es war der 4. August 2019, als sich kurz nach Mitternacht der Angeklagte und zwei Freunde von ihm auf den Heimweg machten.

Weiterlesen mit MP+