Lohr

Gibt es endlich Hoffnung für Lohrer Bahnhof?

Rund 150 Menschen demonstrierten im Juli 2019 am Lohrer Bahnhof für bessere Zustände dort. Getan hat sich seither nicht viel. Doch jetzt gibt es offenbar die Hoffnung, dass der Lohrer Bahnhof von einem neuen Förderprogramm profitieren und barrierefrei umgebaut werden könnte.
Foto: Johannes Ungemach | Rund 150 Menschen demonstrierten im Juli 2019 am Lohrer Bahnhof für bessere Zustände dort. Getan hat sich seither nicht viel. Doch jetzt gibt es offenbar die Hoffnung, dass der Lohrer Bahnhof von einem neuen Förderprogramm profitieren und barrierefrei umgebaut werden könnte.

Seit Jahren sind die Zustände am und um den Lohrer Bahnhof für viele Bahnreisende ein Ärgernis, was unter anderem auch schon in Protestaktionen zum Ausdruck gebracht wurde. Doch ebenfalls seit Jahren hat sich an den Zuständen im Kern nicht viel geändert. Der Bahnhof wirkt nach wie vor schmuddelig, es fehlt an einer öffentlichen Toilette und an Barrierefreiheit. Doch kommt jetzt Bewegung in die Sache? Womöglich besteht zumindest Anlass zur Hoffnung. Jedenfalls hat es nun einen runden Tisch mit teils neuen Informationen gegeben.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat