Karlstadt

MP+Glühende Hitze am Wochenende: Musste ein LKW-Fahrer mit seiner Ware bei BayWa in Karlstadt bis zum Montag ausharren?

Wegen einer Palette, die er nach eigener Aussage nicht abgeben konnte, musste ein polnischer Lkw-Fahrer drei Tage im Karlstadter Gewerbegebiet übernachten. Das Unternehmen will von dem Vorfall nichts mitbekommen haben.
Der BayWa Bau- und Gartenmarkt in Karlstadt im Gewerbegebiet 'Am Hirschfeld'. Laut einem Karlstadter Ehepaar durfte dort ein LKW-Fahrer am Freitagnachmittag keine Ware mehr abliefern und musste deshalb bis Montag warten.
Foto: Aurelian Völker | Der BayWa Bau- und Gartenmarkt in Karlstadt im Gewerbegebiet "Am Hirschfeld". Laut einem Karlstadter Ehepaar durfte dort ein LKW-Fahrer am Freitagnachmittag keine Ware mehr abliefern und musste deshalb bis Montag warten.

"Das ist absolut unmenschlich und geht meiner Meinung nach überhaupt nicht", sagt Monika Wittmann über einen Vorfall, den sie am Wochenende erlebt hat. Sie und ihr Mann Michael waren am Samstagmittag auf dem Nachhauseweg vom Einkaufen, als sie im Karlstadter Gewerbegebiet Am Hirschfeld einen stehenden LKW mit offener Fahrertür sahen. "Wenn er heute steht, fährt er ja nicht mehr", habe sie sich gedacht, als sie wieder zu Hause war.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!