Karlstadt

Großer Spendenmarathon beim Lions Club Mittelmain-Karlstadt

Der Präsident des Lions Clubs Mittelmain-Karlstadt, Armin Kraus (links), überreichte den Scheck über 10 000 Euro an Miriam Christof (Marketingbeauftragte der Kongregation der Schwestern des Erlösers).
Foto: Jessica Hakki | Der Präsident des Lions Clubs Mittelmain-Karlstadt, Armin Kraus (links), überreichte den Scheck über 10 000 Euro an Miriam Christof (Marketingbeauftragte der Kongregation der Schwestern des Erlösers).

Trotz corona-bedingter Einschränkungen sei es dem Lions Club Mittelmain-Karlstadt auch in diesem Jahr gelungen, bei der Spendeneinwerbung zum Jahresende 2021 eine Vielzahl an Spenden zu veranlassen, schreibt der Club in einer Pressemitteilung. Durch den erfolgreichen Verkauf des Adventskalenders generierte der Lions Club einen erheblichen Teil des Spendenaufkommens. Die diesjährige Auflage von 3500 Stück war nach kurzer Zeit vergriffen. Der Verkaufsschlager sei auch in diesem Jahr – unter der Führung von Manfred Walther – der Lions Krempelladen in der Hauptstraße gewesen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!