Lohr

MP+Achtjährige aus Lohr: Haare weg für einen guten Zweck

Eher erleichtert und erfreut als traurig zeigt sich Lilly mit ihren kurzen Haaren.  
Foto: Astrid Lucks | Eher erleichtert und erfreut als traurig zeigt sich Lilly mit ihren kurzen Haaren.  

Schon als Neugeborene hatte Lilly Lucks ungewöhnlich lange Haare. Ihr ganzes bisher achtjähriges Leben lang durfte sie sie weiter wachsen lassen. Stets wurden nur die Spitzen abgeschnitten. Nun wagte sie einen großen Schritt: ihre fast vierzig Zentimeter langen Kinderhaare wurden abgeschnitten und als Haarspende für krebskranke Kinder weitergeleitet. "Ich finde das total toll", freut sich Luca Zarbano, der Inhaber des Haarstudios Luca, bei dem die "Tat" stattfindet.

Weiterlesen mit MP+