Burgsinn

MP+Hackschnitzel-Lagerhalle in Flammen: Drohne, Bagger und rund 140 Helfer im Einsatz in Burgsinn

100 Kubikmeter Hackschnitzel sind am Samstagabend in Burgsinn in Brand geraten. Die angrenzende Staatsstraße war zeitweise gesperrt. Warum die Halle brannte, ist noch nicht klar.
Eine Hackschnitzel-Lagerhalle in Burgsinn ist am späten Samstagabend aus noch unbekannten Gründen in Brand geraten.
Foto: Christoph Schmitt | Eine Hackschnitzel-Lagerhalle in Burgsinn ist am späten Samstagabend aus noch unbekannten Gründen in Brand geraten.

Zu einem Hallenbrand eines Holz verarbeitenden Betriebs in Burgsinn sind am späten Samstagabend die Feuerwehren im Sinngrund, die Feuerwehr Gemünden und die Kreisbrandinspektion alarmiert worden. 140 Einsatzkräfte waren im Einsatz. Die Ursache des Feuers sei noch nicht bekannt, teilte Kreisbrandmeister Benedict Rottmann auf Nachfrage mit. In der Halle seien 100 Kubikmeter Hackschnitzel gelagert worden.Beim Eintreffen der ersten Kräfte habe der Brand bereits auf das angrenzende Langholzlager am Radweg zwischen Burgsinn und Fellen übergegriffen. Das schreibt die Kreisbrandinspektion in einer Pressemitteilung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!