Karlstadt

Heidi Wright feiert ihren 70. Geburtstag

Sie war Bundestagsabgeordnete von 1994 bis 2009. Einmal kandidierte sie auch für den Landratsposten. Was macht sie heute?
Heidi Wright: Die ehemalige Bundestagsabgeordnete feiert am Samstag 70. Geburtstag.
Foto: Harald Schneider | Heidi Wright: Die ehemalige Bundestagsabgeordnete feiert am Samstag 70. Geburtstag.

Auch wenn sie schon seit 2009 nicht mehr im Bundestag sitzt, ist Politik nach wie vor ihr Ding. Heidi Wright, die am Samstag ihren 70. Geburtstag feiert, sagt: "Das ist bei mir lebensbegleitend." . Ihr Ehemann umschreibt das so: "Sie begleitet die Stadtrats- und Kreistagsarbeit nach wie vor kritisch, besonders am Herzen liegen ihr die Themen Wald und Fahrradverkehr."

Geboren ist Heidi Wright am 20. Februar 1951 in Heimbuchenthal. Sie lernte Rechtsanwaltsgehilfin und wurde Verwaltungsangestellte bei der Polizei. Der Eintritt in die SPD erfolgte im Alter von 32, "weil ich Kinder hatte und gesehen habe, es gibt viel zu tun für die nachfolgenden Generationen". Das begann mit der Arbeit in Elternbeiräten. "Auch waren der Umweltschutz und die Energiepolitik von Anfang an für mich ein Thema." Ihr sei von Anfang an klar gewesen, dass sich da etwas tun muss, "weil die Welt auf eine Katastrophe zusteuert".

Schon im Jahr nach dem Einstieg in die Politik gehörte Heidi Wright dem SPD-Kreisvorstand Miltenberg an – bis 2007. In den Jahren 1996 bis 2010 war sie stellvertretende Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Main-Spessart-Miltenberg. 25 Jahre lang gehörte sie dem Bezirksvorstand der SPD Unterfranken an, wofür sie mit der Willy-Brandt-Medaille ausgezeichnet wurde. Außerdem war Heidi Wright Gemeinderätin in Elsenfeld und zwölf Jahre Kreisrätin in Miltenberg sowie später weitere zwölf Jahre in Main-Spessart.

Mit dem Bundestag von Bonn nach Berlin umgezogen

Ihr wichtigstes Amt war der Sitz im Bundestag, in den sie 1994 gewählt wurde. Dort arbeitete sie in den Ausschüssen Verkehr, Bauen und Stadtentwicklung sowie Landwirtschaft und Forsten mit. Auch erlebte sie nach fünf Jahren Bundestag in Bonn den Umzug nach Berlin. Nach zehn Jahren in Berlin zog sie sich 2009 aus der Bundespolitik zurück.

Zwischenzeitlich war 2006 die Heirat mit Harald Schneider und die Verlegung ihres Lebensmittelpunkts nach Karlstadt erfolgt. 2008 kandidierte sie für den Posten als Landrätin für Main-Spessart, konnte aber nicht den Sieg erringen. 2013 wurde ihr das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen. Von 2004 bis 2010 war sie stellvertretende Bundesvorsitzende des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs. Derzeit ist sie stellvertretende Vorsitzende der "Bürgerbewegung Freunde des Spessarts", die sich für den Spessart als Nationalpark einsetzt, und in den Orts- und Kreisvorständen des Arbeiterwohlfahrt. 

Heidi Wright hat zwei Töchter und zwei Stiefsöhne aus der ersten Ehe ihres ersten Mannes. Zusammen mit den drei Kindern aus Harald Schneiders erster Ehe hat die Patchworkfamilie sieben Kinder und inzwischen 14 Enkel im Alter von vier bis 24 Jahren. Diese nimmt sie gerne mit zu Wanderausflügen in Wald und Natur. Lesen nennt sie als ihr Hobby – sofern sie sich nicht gerade wieder mit Politik beschäftigt. 

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Karlstadt
Karlheinz Haase
Arbeiterwohlfahrt
Bundestagsabgeordnete
Bürgerrechtsbewegungen
Deutscher Bundestag
Ehegatten
Enkel
Harald Schneider
Kinder und Jugendliche
SPD
Stadtentwicklung
Stiefsöhne
Töchter
Verkehr
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!