Lohr

"Hier stehe ich, ich kann nicht anders..."

Dekan Till Roth beim Impulsreferat zum Austausch über Luthers Berufung auf das Gewissen.
Foto: Martin Henning | Dekan Till Roth beim Impulsreferat zum Austausch über Luthers Berufung auf das Gewissen.

Dass Martin Luther dies tatsächlich so gesagt hat, ist eher unwahrscheinlich. Sein Auftreten vor dem Wormser Reichstag im Jahr 1521 ist aber in jedem Fall ein Meilenstein. Beim Dienstagstreff in der evangelischen Kirchengemeinde Lohr im November nahm Dekan Till Roth "500 Jahre Wormser Reichstag – Martin Luther und die Berufung auf das Gewissen" in den Blick. "Ich werde mit Ihnen heute tief bohren", betonte Dekan Till Roth mit einem Augenzwinkern. Locker, gut verständlich und wie versprochen mit Tiefgang brachte Roth den Zuhörenden nicht nur ein Stück Kirchengeschichte näher.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!