Arnstein

"Hörberts" für Kinder mit Einschränkungen

Christine Siegmund (hinten links) und Gerlinde Hessler von der heilpädagogischen Tagesstätte in Gemünden freuten sich über die Spende von zwei 'Hörberts' vom Rotary-Club Karlstadt-Arnstein. Rotary-Präsident Georg Riedmann (vorne links) und Incomming-Präsident Erwin Gößwein übergaben die 'Hörberts'.
Foto: Erwin Gößwein | Christine Siegmund (hinten links) und Gerlinde Hessler von der heilpädagogischen Tagesstätte in Gemünden freuten sich über die Spende von zwei "Hörberts" vom Rotary-Club Karlstadt-Arnstein. Rotary-Präsident Georg Riedmann (vorne links) und Incomming-Präsident Erwin Gößwein übergaben die "Hörberts".

Um Kindern mit geistigen und motorischen Einschränkungen zu helfen, spendeten die Rotarier des Rotary-Club Karlstadt-Arnstein der heilpädagogischen Tagesstätte in Gemünden zwei "Hörberts". Ein "Hörbert" ist ein kindgerechter MP3-Player aus Holz, der in Handarbeit hergestellt wird. Das Besondere an ihm ist die aufgrund seiner Einfachheit intuitive Bedienbarkeit für kleine Kinder. Er findet Einsatz in der musischen Früherziehung. Diplom-Pädagogin Christine Siegmund, Leiterin der Tagesstätte, bedankte sich bei Georg Riedmann, Präsident des Rotary-Clubs: "Unsere Kinder werden einen großen Spaß damit haben.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung